Sous Vide Geräte Test

Sous Vide Geräte Test

Wer keine Lust auf Grillen, Backofen oder Mikrowelle hat, der sollte einmal einen Sous Vide Garer ausprobieren. Das Sous Vide Garen ist eine besondere Methode, die speziell in der ersten Liga bei Deutschlands Spitzenköchen zu finden sind. Langsam aber sicher dringen die Sous Vide Garer auch in die privaten Küchen. Das liegt vor allem daran, dass das Gerät inzwischen preiswert zu erhalten ist. Mittlerweile haben immer mehr Hersteller erkannt, dass Sous Vide Geräte sich auch für Hobbyköche lohnen und bieten daher Geräte an, die sich leicht bedienen lassen und im unteren Preissegment zu finden sind.

Wenn man sich vorstellt, dass ein Steak von innen rosa leuchtend, voll aromatisch und von außen scharf angebraten ist, dann gelingt das durch die Sous-vide-Garmethode immer perfekt. Diese Methode bringt allen Zutaten den notwendigen Respekt entgegen. Es schmeichelt den sensiblen Fleischzellen und sorgt dafür, dass alle Zutaten ihren vollen Geschmack entfalten können. Früher waren derartige Geräte für Hobbyköche unbezahlbar. Daher griffen sie auf ähnliche Methoden zurück, um Fleisch bei niedrigen Temperaturen zu garen. Durch ein Sous Vide Gerät ist diese Methode sehr einfach. Bei Temperaturen, die zwischen 55 und 70° C gart jedes Fleischstück gut durch, wenn es vorab kurz angebraten wurde. Daher ist der Braten außen knusprig und innen rosa. Das Fleisch ist schmackhaft und saftig. Alle Vitamine und Aromen bleiben mit Hilfe der schonenden Zubereitung beibehalten. 

Sous Vide Geräte Test – Bestenliste

Sous Vide Geräte Test - SousVide Supreme Sous Vide Geräte Test - Klarstein Tastemaker Sous Vide Geräte Test - SousVide Supreme Demi Sous Vide Geräte Test - Severin SV 2447 Sous Vide Geräte Test - Steba SV 1
Name SousVide Supreme Klarstein Tastemaker
SousVide Supreme Demi Severin SV 2447 Steba SV 1
Gesamtnote 1,4 1,4 1,5 1,6 1,6
Leistung  850 Watt 550 Watt 550 Watt 550 Watt 550 Watt
Fassungsvermögen 11 Liter 6 Liter 9 Liter 6 Liter 6 Liter
Temperatur min. 30 °C 40 °C 30 °C 40 °C 40 °C
Temperatur max. 99 °C 90 °C 99 °C 99 °C 99 °C
Maße 25 x 32 x 17 cm 36 x 30 x 23 cm 25 x 32 x 17 cm 44 x 29 x 23 cm 37,5 x 29 x 23 cm
Gewicht 5,9 KG 3,8 KG 5,9 KG 5 KG 3,6 KG
Wasserthermometer grüner haken cross-157492_640 grüner haken cross-157492_640 cross-157492_640
Herausnehmbarer
Innentopf
cross-157492_640 grüner haken cross-157492_640 grüner haken grüner haken
Zubehör Rezeptheft +
Einführungs-DVD
Anleitung Rezeptheft +
Einführungs-DVD
Rezeptheft + Anleitung Rezeptheft + Anleitung
Testergebnis
Fachpresse
1,4 (03/14) 2
1,5 (05/15) 1 1,5 (03/14) 2
1,5 (05/15) 1
1,6 (03/14) 2
        1,6 (03/14) 2   
1,5 (06/15) 1
Amazon
Kundenbewertung
Bewertung-4,5-Sterne Bewertung-4,5-Sterne Bewertung-4,5-Sterne Bewertung-4,5-Sterne Bewertung-4,5-Sterne
Preis & Bewertung Hier geht es zu amazon.de Hier geht es zu amazon.de Hier geht es zu amazon.de Hier geht es zu amazon.de Hier geht es zu amazon.de

Sous Vide Geräte Test – Testergebnisse Fußnoten

1 = technik zu hause
2 = Haus & Garten Test

Sous Vide Geräte Test – Berechnung Gesamtnote

Beim Sous Vide Geräte Test wurden die Testergebnisse der Fachpresse bzw. Testseiten Haus und Garten Test, ETM Testmagazin und Stiftung Warentest, technik zu hause zusammengefasst. Desweiteren wurde die aktuelle Bewertung der Produkte von AMAZON.de mit einbezogen. Die Testnote berechnet sich zu 70 % aus den Ergebnissen der Fachpresse/Testseiten und zu 30 % aus den Kundenbewertungen. Die Produkte wurde nicht selber getestet.

Wie funktioniert das Sous Vide garen?

Der Sous vide Garer gart also mit einer niedrigen Temperatur sehr schonend. Das wichtigste Utensil ist hierbei ein Vakuumbeutel (le Vide). Im Gegensatz zu den bisher bekannten Methoden im Ofen, garen die Zutaten im Sours-vide-Gerät im Wasserbad, wobei sich die Lebensmittel in einer Vakuumverpackung befinden. Dadurch kann keine Flüssigkeit entweichen. Das Fleisch gart bei diesem Verfahren im eigenen Saft. Es verliert nicht an Geschmack und kann auf den Punkt zubereitet werden. Durch eine ständige Temperaturkontrolle des Wassers kann immer eine präzise Gartemperatur eingehalten werden. In Spitzengastronomien sind diese Sous-vide-Geräte besonders beliebt. Sie entziehen durch das Vakuumieren nicht nur jegliche Luft, sondern das Wasser kann genau bis auf eine Dezimalstelle hinter dem Komma temperiert werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Fleisch nicht an Gewicht verliert und sich nicht zusammen zieht. Ein Übergaren ist nicht möglich, so dass sich auch Laien schnell damit zu Recht finden können.

Welche Zusatzgeräte und Hilfsmittel werden für das Sous Vide garen benötigt?

Für die Zubereitung im Sous-vide-Gerät werden zusätzlich Vakuumbeutel und ein Vakuumierer benötigt. Bei den Vakuumbeuteln sollte immer auf eine gute Qualität geachtet werden. Sie müssen allen Belastungen Stand halten und sollten trotzdem leicht zu öffnen sein, damit die Lebensmittel nach dem Garen schnell entnommen werden können. Profiköche verwenden spezielle Vakuumbeutel, die für viele Hobbyköche zu teuer erscheinen. Dafür gibt es preiswerte Alternativen.

Fisch, Fleisch oder Gemüse wird vorsichtig auf den Boden des Beutels gelegt und mit Gewürze versehen. Anschließend entzieht der Vakuumierer innerhalb von Sekunden den Sauerstoff aus dem Beutel.

Was kann man alles mit einem Sous-vide-Garer zubereiten?

Ein Sous-vide-Gerät kann für die unterschiedlichsten Lebensmittel verwendet werden. Es können u. a. Lachsfilet, Rinderhüfte / Rumpsteak / Rinderfilet, Lammrücken / Lammhüfte, Schweinelende, Birnen oder Äpfel mit dem Sous Vide Gerät gegart werden. Während ein Rinderfilet 4 Stunden bei 56° garen muss, benötigt eine Lammhüfte mindestens 60 Minuten bei 62°. Die Gar Dauer hängt immer von der Größe und Inhalt der zu garenden Lebensmittel ab. Viele Hersteller geben zu den einzelnen Garzeiten gerne Tipps und Hinweise. Aber auch spezielle Rezepte für die schonende Zubereitung können Aufschluss über dieZubereitungszeiten geben. Wenn die gewünschte Temperatur erreicht wurde, wird der Vakuumbeutel mit der Füllung in das heiße Wasser gelegt, so dass die obere Öffnung aus dem Wasser ragen kann. Jetzt sollte das Gerät eingeschaltet werden und die Temperatur des Wassers ständig überwacht werden. Die Temperatur sollte möglichst gleich bleiben. Wer über einenThermalisierer verfügt, kann sich diese ständigen Kontrollen ersparen. Bei Fisch oder Fleisch ist es immer ratsam, wenn am Ende des Garvorgangs das Filet oder Steak noch einmal kurz anzubraten. Dadurch wird die Maillard Reaktion hervorgerufen. Sie erzeugt die benötigten Röststoffe und zaubern bei allen Lebensmitteln einen charakteristischen Geschmack.

Sous Vide Garer – Garzeiten Tabelle

Grad Dicke
10 mm 20 mm 30 mm 40 mm 50 mm
Rindersteak 56 bis 62 °C 30 Min 55 Min 95 Min 120 Min 180 Min
Fisch 55 bis 58 °C 10 Min 20 Min 30 Min 40 Min 50 Min
Geflügel 63 bis 65 °C 20 Min 45 Min 70 Min 90 Min 120 Min

 

Campignons 82 °C 22 Min    Rinderfilet  600 g 56 °C 120 Min
Fenchel 82 °C 42 Min Lachs 1000 g 46 °C 25 Min
Karotten 82 °C 47 Min Schweinefilet 750 g 55 °C 55 Min
Spargel 82 °C 27 Min Entenbrust 350 g 64 °C 33 Min
Zwiebeln 82 °C 38 Min Rehkeule (ausgelöst) 750 g 67 °C 35 Min
Kartoffeln 82 °C 30 Min Kabeljau (Filet) 200 g 50 °C 20 Min

Vorteile Sous Vide Gerät

– Saftige und perfekt gegarte Lebensmittel
– Einfache Zubereitung ohne Verlust der Vitamine
– Kostengünstige Alternative

Nachteile Sous Vide Gerät

– Bei vielen Fleischsorten muss zusätzlich noch nachgebraten werden, um die Röststoffe zu erhalten.